Johann Wolfgang Goethe

Novelle


Eines Tages im Herbst, an dem ein Zirkus mit wilden Raubtieren in der Stadt ist, reitet das fürstliche Jagdgefolge aus. Durch ein plötzliches Feuer entfliehen Tiger und Löwe und bedrohen die Gemahlin des Fürsten. Ein Knabe mit einer Flöte verspricht Rettung, an die zunächst niemand glaubt.

Die meisterhaft erzählte Novelle von Johann Wolfgang Goethe.

Sprecher

Joachim Schönfeld

Joachim Schönfeld, geboren 1963, studierte Schauspiel an der Hochschule »Ernst Busch« in Berlin und gehörte zum Ensemble des Deutschen Nationaltheaters Weimar, der Freien Volksbühne Berlin und des Schillertheaters Berlin. Seit 1992 arbeitet er freischaffend als Schauspieler für Film und Fernsehen, für Hörbücher und Hörfunk. Seit 2000 hat er sich zudem als Autor und Regisseur etabliert.


Autor

Johann Wolfgang Goethe

Johann Wolfgang Goethe wurde am 28.8.1749 in Frankfurt am Main geboren. Goethe prägte den Begriff »Weltliteratur«, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört. Goethe, der in Leipzig und Straßburg Jura studiert hat, war nicht nur Dichter, sondern auch Philosoph, Politiker und Naturforscher. Sein Tod am 22.3.1832 in Weimar erschütterte ganz Europa.