Daniel Kehlmann, Adam Soboczynski

Leo Richters Porträt

Sowie ein Porträt des Autors von Adam Soboczynski


Bei dem bekannten Autor Leo Richter meldet sich eine renommierte Zeitschrift: Man wolle einen längeren Text über ihn in Auftrag geben. Geschmeichelt sagt Richter zu: Beginn einer so fürchterlichen wie amüsanten Leidensgeschichte.

Ergänzt wird dieses Kabinettstück durch ein Porträt Daniel Kehlmanns, verfasst von Adam Soboczynski, einem der glänzendsten Kulturjournalisten der jüngeren Generation.

Sprecher

Ulrich Matthes

Ulrich Matthes ist Ensemblemitglied am Deutschen Theater und einer der bedeutendsten deutschen Charakterdarsteller, der in Filmen wie Der neunte Tag und Novemberkind beeindruckt. Für seine Interpretation von Vladimir Nabokovs Pnin erhielt er den Deutschen Hörbuchpreis.


Autor

Daniel Kehlmann

Daniel Kehlmann, 1975 in München geboren, lebt in Berlin. Sein Werk wurde u. a. mit dem WELT-Literaturpreis, dem Per-Olov-Enquist-Preis, dem Kleist-Preis und dem Thomas-Mann-Preis ausgezeichnet. Sein Roman Die Vermessung der Welt wurde zu einem der erfolgreichsten deutschen Romane der Nachkriegszeit und fürs Kino verfilmt. Zuletzt erschien die Erzählung Du hättest gehen sollen.


Adam Soboczynski

Adam Soboczynski wurde 1975 in Toruń/Polen geboren. Er studierte Germanistik und Philosophie in Bonn, Berkeley und St. Andrews. Seit 2007 ist er Redakteur der ZEIT. Er erhielt den Axel-Springer-Journalistenpreis und den Deutsch-Polnischen Journalistenpreis. 2007 erschien sein Buch Polski Tango, 2009 Die schonende Abwehr verliebter Frauen oder Die Kunst der Verstellung.