Volker Kutscher erhält den diesjährigen Berliner Krimipreis »Krimifuchs« in der Kategorie »Autoren«. Der Preis würdigt seine drei Berlin-Krimis Der nasse Fisch, Der stumme Tod und Goldstein, die als Bücher bei Kiepenheuer & Witsch und als Hörbücher bei Argon erschienen sind. In der Begründung der Jury heißt es, Kutscher zeichne sich durch eine sorgfältige Sprache, eine historische und milieusichere Recherche und einer dichten Atmosphäre der Gesellschaft mit Blick fürs Detail aus. Sie seien geprägt von überzeugenden Charakteren und großer Spannung. Der Preis wurde im Rahmen der 19. Reinickendorfer Kriminacht am 12. November 2011 verliehen.