Moritz Netenjakobs neues Hörbuch dreht sich um Schluffi Daniel, seine Freundin Aylin und die unerwarteten Stolpersteine, die den Weg zu ihrer Hochzeit pflastern: Aylins melodramatische, 374-köpfige türkische Familie, für die »Privatsphäre« kein überzeugendes westliches Konzept ist, Daniels Eltern, die endlich mal das Armenien-Problem lösen möchten, oder der geliebte, aber leider sehr traditionsbewusste Onkel Abdullah, für den Daniel den überzeugten Moslem mimen muss.

Wie alle diese liebenswerten  Charaktere den pointenreichen Parcours bis zum großen überraschenden Finale mehr oder weniger elegant meistern, lässt sich auf 4 CDs nachhören. Einen kleinen Eindruck aus dem Studio und von Moritz Netenjakobs genialer Vertonung des Ganzen gibt es hier.

Unter allen, die Interesse an einem Exemplar zum Probehören haben und uns bis Mittwoch, den 14.3., 12.00 Uhr  einen kleinen Kommentar auf die untenstehende Frage hinterlassen, verlosen wir 3 Rezensionsexemplare.

 Welches war Ihr peinlichstes, schönstes oder  lustigstes Erlebnis mit Ihrer heiß-geliebten oder innig-verfluchten Verwandtschaft?