Wanja Mues ist alles andere als ein ungeübter Hörbuchsprecher. Warum ihm Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte (nach Die unglaubliche Pilgerreise des Harold Fry der neue Roman von Rachel Joyce) so schwer fiel und warum das ein großes Glück ist, hat er uns bei einem Studiobesuch erzählt.