Friedemann Schulz von Thun

Miteinander reden Teil 3: Das »Innere Team« und situationsgerechte Kommunikation (DAISY Edition)

Kommunikation, Person, Situation


Wer sich selbst versteht, kommuniziert besser.
Miteinander reden 1 beschreibt Kommunikation als menschliche Begegnung mit vier Schnäbeln und vier Ohren. Miteinander reden 2 entwickelt daraus Einsichten in unterschiedliche persönliche Kommunikationsstile. Beide Aspekte verbindet Miteinander reden 3 im Modell des »Inneren Teams«, das Sprechen, Handeln und den Aufbau der Persönlichkeit bestimmt. Anhand von Beispielen aus dem beruflichen und privaten Alltag demonstriert Friedemann Schulz von Thun die Arbeitsweise dieses Teams und seines Oberhaupts, das unser Ich vertritt. Wenn wir unsere innere Vielstimmigkeit verstehen lernen und zur inneren Teamentwicklung fähig werden, können wir kraftvoll handeln und stimmig kommunizieren: sowohl in Übereinstimmung mit uns selbst als auch mit den Belangen der Situation.

Sprecher

Andreas Neumann

Andreas Neumann ist Schauspieler und arbeitet seit über 20 Jahren als Sprecher für das Bayerische Fernsehen und den Bayerischen Rundfunk. Für Argon Balance hat er bereits einige Titel gelesen, unter anderem Clemens Kubys Selbstheilung.


Gabriele Gerlach

Gabriele Gerlach arbeitet seit 25 Jahren beim Bayerischen Rundfunk als Redakteurin und für die Sendung B5 aktuell als Moderatorin. Daneben hat sie in zahlreichen Hörbuchproduktionen mitgewirkt, dem Kino-Magazin BFS ihre Stimme gegeben und Dokumentarfilme vertont. Gabriele Gerlach lebt in München.


Christian Baumann

Christian Baumann, geboren 1967, spielte an verschiedenen Theatern in München und war im Fernsehen u.a. in Tatort, SOKO 5113 und Die Rosenheim-Cops zu sehen. Mit seiner kraftvollen, ausdrucksstarken Stimme ist er ein beliebter und gefragter Sprecher.


Ursula Berlinghof


Autor

Friedemann Schulz von Thun

Friedemann Schulz von Thun war Professor im Fachbereich Psychologie an der Universität Hamburg. In seinem Institut für Kommunikation entwickelt er bis heute Inhalte und Bausteine, um soziale Kompetenzen durch fachliches Lernen, methodisches Üben und menschliches Reifen zu fördern.