Julie von Kessel

Altenstein


Im Winter 1945 sitzt ein Kind in einem überfüllten Personenzug von Königsberg nach Westen. Sehnsüchtig blickt der kleine Konni hinaus in den Schnee – seine Mutter ist nicht mitgekommen. Gräfin Agnes von Kolberg wird ihren Kindern erst später auf das Gut Altenstein in Brandenburg folgen. Doch auch diesen Sommersitz muss die mittlerweile vaterlose Familie auf der Flucht vor der Front bald wieder verlassen.
Konni und seine Schwester Nona wachsen in ärmlichen Verhältnissen im Rheinischen auf. Die traumatischen Geschehnisse ihrer frühen Kindheit haben sie fest zusammengeschweißt, und sie unterstützen einander ein Leben lang: durch Höhen und Tiefen ihrer Ehen, durch Scheidungen, Geldnöte, ihr unstetes Leben. Doch dann kommt die Wende …

Sprecherin

Sophie von Kessel

Sophie von Kessel spielte schon neben Jürgen Prochnow und Alain Delon und ist aktuell Ensemblemitglied des Residenztheaters München. Diesen Roman kann keine andere lesen als sie.


Autorin

Julie von Kessel

Julie von Kessel ist Journalistin und arbeitet seit mehr als zehn Jahren beim ZDF Morgenmagazin. Zuvor war sie im ZDF Studio New York tätig, wo sie unter anderem über den 11. September 2001 berichtete. Julie von Kessel wuchs in Helsinki, Wien, Zagreb, Bonn und Washington D.C. auf. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.