Kaum eine Atempause zwischen Arbeit, Familie und Haushalt, immer zerrt irgendetwas an einem – und sei es das schlechte Gewissen. In dieser Situation trifft Maribeth eine unglaubliche Entscheidung: Sie packt eine kleine Tasche und geht. Ihren Mann, ihre Zwillinge, ihre Karriere lässt sie zurück … Auch Sprecherin Simone Kabst hat diese Entscheidung in Manchmal musst du einfach leben nicht kalt gelassen. Im Interview erzählt sie mehr von Maribeth und wie sie sich auf diesen emotionalen Roman von Gayle Forman vorbereitet hat.