Im Oktober steht Dagmar Manzels Lesung von Sie kam aus Mariupol auf Platz 3 der hr2-Hörbuchbestenliste. 10 Jahre alt war Autorin Natascha Wodin, als sich ihre Mutter in einem Lager für »heimatlose Ausländer« das Leben nimmt. Woher kam sie? Was hat sie erlebt? Dieses außergewöhnliche Hörbuch begibt sich auf die Spurensuche und schafft ein dunkel-leuchtende Zeugnis, das für das Schicksal von 7,5 Millionen ausländischen Zwangsarbeitern im Dritten Reich und nach dessen Zusammenbruch steht. »Unprätentiös und feinfühlig« gelesen von Dagmar Manzel.