Christian Brückner, Stimme von Robert De Niro und einer der gefragtesten Sprecher Deutschlands, wurde unter anderem mit dem Adolf-Grimme-Preis und dem Deutschen Hörbuchpreis ausgeichnet. Jetzt hat er sich einen lang gehegten Wunsch erfüllt: ein für ihn und seine virtuose Stimmgestaltung getextetes und komponiertes Musikalbum.

Eine faszinierende Reise durch Seele, Klang und Stadt

BrücknerBerlin ist ein handverlesenes Album – intim und voller Leben – das den Zuhörer auf eine phantasiegeladene Reise schickt. Durch zehn von Jazz bis Chanson reichende Klangwelten wandert »The Voice« mal sprechend, mal singend, mal sinnierend zwischen Liebe und Glück, Schmerz und Abgrund, Wahrheit und Täuschung, Erotik und Weisheit. Er flaniert die Frankfurter Allee oder den Ku’Damm entlang und singt hymnisch schön über seine zweite große Liebe: Berlin. Schon seit über 30 Jahren lebt er in dieser eigenwilligen Stadt zusammen mit seiner ersten großen Liebe – seiner Frau Waltraut.

Für die Umsetzung dieses Herzensprojektes kamen für Brückner nur Tim Isfort (Musik) und Antek Krönung (Text) in Frage, mit denen er bereits 1997 im Rahmen des legendären Tim Isfort Orchester-Albums zusammengearbeitet hatte. Mehr zum Album und seiner Entstehung erzählt er im Fernsehinterview mit Inka Schneider auf dem roten Sofa von DAS!.