Jan Costin Wagner

Sakari lernt, durch Wände zu gehen


Auf dem Marktplatz von Turku steigt ein junger Mann in einen Brunnen, nackt und offenbar verwirrt. Er hat ein Messer bei sich. Im Nachhinein kann sich niemand mehr erklären, warum es dazu kam, dass einer der herbeigeeilten Polizisten ihn erschoss – am wenigsten der Schütze selbst. Er möchte mehr über das Opfer erfahren und wendet sich an seinen Kollegen Kimmo Joentaa. Kimmo, inzwischen alleinerziehender Vater, überbringt den Eltern die Nachricht vom Tod ihres Sohnes – und stößt auf die Spuren einer Katastrophe, die mehrere Leben tiefgreifend verändert hat. Als plötzlich das Nachbarhaus der Familie in Flammen steht und der kleine David spurlos verschwindet, scheinen die Dinge völlig außer Kontrolle zu geraten – oder ist alles doch ganz anders, als es scheint?

Sprecher

Matthias Brandt

Matthias Brandt gelang 2003 mit dem Zweiteiler Im Schatten der Macht der große Durchbruch. Seither glänzte er in einer Vielzahl von komischen wie ernsten Rollen und wurde u. a. mit dem Bayerischen Fernsehpreis, dem Grimme-Preis und 2008 mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet. Als Sprecher »schafft er es problemlos, seine Hörer zu fesseln« (NDR).


Autor

Jan Costin Wagner

Jan Costin Wagner wurde 1972 geboren und lebt in der Nähe von Frankfurt a. M. Seine Kimmo-Joentaa-Krimis, die in alle wichtigen Weltsprachen übersetzt wurden, feiern internationale Erfolge bei Publikum und Kritik. Das Schweigen wurde mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet.