Die Geschichte einer Freundschaft, die sich über alle Grenzen hinwegsetzt, hat es im April der Jury der hr2-Hörbuchbestenliste besonders angetan: Judith Burgers Gertrude grenzenlos, über zwei Freundinnen in der DDR, hat den 1. Platz ergattert! Und eine persönliche Empfehlung gibt es für ein weiteres Kinderhörbuch aus dem Hause Argon: David WalliamsPropeller-Opa.

Judith Burgers Gertrude grenzenlos, gelesen von Natalia Belitski, spielt in der DDR der späten 1970er. Die Jury der hr2-Bestenliste hält fest: »Als Gertrude in Inas Klasse kommt, ist Ina fasziniert von dem Mädchen, das Westklamotten trägt. Doch weil Gertrudes Eltern einen Ausreiseantrag gestellt haben, wird sie in der Schule schikaniert und Inas Mutter verbietet ihrer Tochter sogar den Umgang mit der Neuen. Dennoch lassen sich die beiden Mädchen in ihrer Freundschaft nicht beirren. Eine sehr authentische Geschichte, die ebenso wahrhaftig interpretiert wird.«

Auch wir finden, dass die Geschichte gerade jetzt – im Jahr 2018, wo seit dem Mauerfall mehr Zeit vergangen ist, als die Mauer ehemals stand – eine wichtige Erinnerung ist und eine wunderbare Geschichte über Freundschaft und Zivilcourage für unsere jungen HörerInnen!

Wir freuen uns auch über den persönlichen Tipp von Diemut Roether: David WalliamsPropeller-Opa aus dem Herbstprogramm 2017. Eine herzerwärmende und zugleich lustige Geschichte über Jack und seinen Opa, der sich mit seinem Enkel aus den Fängen eines Altenheims befreit!

Diemut Roether hat die Lesung überzeugt: »Jürgen von der Lippe verstellt gekonnt seine Stimme und verleiht so allen Figuren ein komisches Eigenleben, auch dem Kioskbesitzer Raj und der bösen Heimleiterin Miss Swine. So spannend erzählt er, dass man das Hörbuch, wenn es zu Ende ist, am liebsten noch einmal hören würde.«