Andreas Föhr

Eifersucht

Ein neuer Fall für Rachel Eisenberg


Der Mann, der zweimal starb
Judith Kellermann, die neue Mandantin von Rachel Eisenberg, wird zum zweiten Mal wegen Mordes angeklagt – an ein und demselben Mann: Vor 11 Jahren sprengte sie angeblich ihren Lebensgefährten in die Luft, als er mit einem Segelboot in der Ägäis unterwegs war. Die Strafkammer verurteilte sie zu lebenslanger Haft, aber eine Leiche wurde nie gefunden. Als Judith in einer Illustrierten ein Foto entdeckt, das ihren damaligen Freund als Betreiber einer Segelschule in Neuseeland zeigt, schöpft sie Hoffnung auf eine Wiederaufnahme des Verfahrens. Doch bevor ihre Anwältin Rachel Kontakt zu dem Mann aufnehmen kann, wird er tatsächlich ermordet – in einem Hotel in Deutschland, an einem Tag, an dem Judith Hafturlaub hatte.

Michael Schwarzmaier spielt auch im zweiten Fall der Eisenberg-Reihe seine Stärken voll aus: Dynamik, Coolness und perfektes Timing.

Sprecher

Michael Schwarzmaier

Michael Schwarzmaier ist ein beliebter Fernseh- und Theaterschauspieler und ein vielbeschäftigter Hörbuchsprecher. Seine markante Stimme und sein Sinn für Komik und Spannung machen ihn zur idealen Besetzung für die Romane von Andreas Föhr.


Autor

Andreas Föhr

Andreas Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, verfasst seit 1991 erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen. Unter anderem schrieb er zusammen mit Thomas Letocha für SOKO 5113, Ein Fall für zwei und Der Bulle von Tölz. Mit seinen Wallner-Krimis war Föhr zuletzt monatelang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste zu finden.