Hiltrud Baier

Helle Tage, helle Nächte


Du kannst auch am falschen Ort das Richtige finden …
Frühling. Die Kirschbäume blühen. Es könnte so idyllisch sein. Doch Anna Albinger, die in einer Kleinstadt am Fuß der Schwäbischen Alb lebt, wird schwer krank und von dem Gefühl eingeholt, dass es für manche Dinge irgendwann zu spät sein könnte. Denn da gibt es diese eine große Lüge in ihrem Leben. Schweren Herzens schreibt sie einen Brief, den ihre Nichte Frederike für sie nach Lappland bringen soll. Frederike, frisch geschieden und auf der Suche nach einem neuen Anfang, bricht in den menschenleeren Norden auf. In der Bergwelt Lapplands ist sie auf sich allein gestellt und versucht, ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Sie findet den Mann, an den Annas Brief adressiert ist, und noch viel mehr …

Sprecher

Hannelore Hoger

Hannelore Hoger ist eine der vielseitigsten und beliebtesten deutschen Schauspielerinnen. Für ihre überaus erfolgreiche Rolle als Bella Block wurde sie u.a. mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.


Elisabeth Günther

Elisabeth Günther spielte bereits auf zahlreichen deutschen Bühnen von Berlin bis München und war in Filmen von Claude Chabrol und Michael Verhoeven zu sehen. Mit ihrer vollen warmen Stimme ist sie eine beliebte Hörbuchsprecherin und wird unter anderem regelmäßig als deutsche Synchronstimme von Cate Blanchett und Helena Bonham Carter besetzt.


Autorin

Hiltrud Baier

Hiltrud Baier hat eine so authentische deutsch-schwedische Familiengeschichte geschrieben, wie es nur eine Frau kann, die selbst in Schwaben geboren und dann nach Lappland ausgewandert ist. Die Autorin lebt in Jokkmokk. Früher hat sie im Verlagswesen gearbeitet.