ab 4 Jahren

Dorothée Kreusch-Jacob, Josef Guggenmos

Oh, Verzeihung, sagte die Ameise


Ein geheimnisvolles Schatzkästchen voller Krimskrams
Josef Guggenmos’ Text-Sammlung Oh, Verzeihung, sagte die Ameise zählt zu den Klassikern der Kinderlyrik. Sie erzählt von Tieren und merkwürdigen Dingen, die in der Natur passieren, wie z. B. von fliegenden Fischen und rätselhaften Funden. Sie vereint Zungenbrecher und Klapperschlangengeklapper.

Wenn Dietmar Bär Josef Guggenmos’ Bären brummen lässt oder verschmitzt die kleinen Feinheiten der Gedichte und Geschichtchen herausarbeitet, ist große Erzählkunst zu hören. Musikpädagogin Dorothée Kreusch-Jacob setzt die Gedichte und Geschichten in verspielten Liedern um und illustriert die Lesung mit Klängen und lustigen Kinkerlitzchen.

Sprecher

Dietmar Bär

Dietmar Bär ist seit 1997 in der Rolle des Tatort-Kommissars Freddy Schenk zu sehen. Er erhielt zahlreiche Film- und Fernsehpreise und ist ein beliebter Hörbuchsprecher. Für Sauerländer audio las er bereits die vielfach ausgezeichnete Törtel-Trilogie von Wieland Freund und Achtung, hier kommt Lotta! von Daniel Napp.


Autor

Dorothée Kreusch-Jacob

Dorothée Kreusch-Jacob ist Konzertpianistin, Musikpädagogin, Liedermacherin sowie Autorin zahlreicher Bücher zum Thema Musikpädagogik und Kreativitäts- bzw. Ausdrucksförderung. Ihre vielfach mit Preisen ausgezeichnete Musik für Kinder bewegt sich vom Kinderlied bis Klassik, von Jazz bis zu meditativen Klangbildern und musikalischen Fantasiereisen. Ihre Alben aus dem sogenannten Stille-Zyklus, u. a. Lieder aus der Stille und Das Wolkenboot, wurden zu Bestsellern.


Josef Guggenmos

1922 in Irsee geboren und dort auch 2003 verstorben, studierte Germanistik und Kunstgeschichte. Später arbeitete er als Lektor und Übersetzer für verschiedene Verlage. 1956 erschienen seine ersten Verse für Kinder. 1993 wurde Guggenmos für sein kinderlyrisches Gesamtwerk mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.