nothing to do

 COC_OV_5111_Plakat_300dpi_700.jpg 

Hingegangen7. April 2016

Großes Herz auf großer Leinwand: Ein Mann namens Ove jetzt im Kino

Im Sitz neben uns schnieft es. Das Unglaubliche passiert! Wir werden Zeugen, wie bei einer Pressevorführung selbst der sonst so abgebrühte Filmkritiker einige Tränchen verdrücken muss, als die rührende Geschichte des grummelig-liebenswerten Kümmerers und Pedanten Ove ihren Lauf nimmt. Regisseur und Drehbuchautor Hannes Holm hat den Bestseller von Fredrik Backman als wunderbar schwarzhumorige und herzergreifende Tragikomödie verfilmt.

mehr

 mm-wp1-1024x768_NEU 

Hingegangen26. Oktober 2015

»Sie ist Real Madrid und Du der 1. FC Meppen«

2009 führte Moritz Netenjakobs Culture-Clash Komödie Macho Man die Spiegel-Bestsellerliste an. Ab dem 29. Oktober kann man das charmante Weichei Daniel nun auch im Kino erleben. mehr

 Filmplakat 

Hingegangen6. November 2014

Einschlafen unmöglich!

2011 lieferte S. J. Watson mit seinem Debütroman ICH.DARF.NICHT.SCHLAFEN. einen der packendsten Psychothriller des Jahres und feierte dank seiner zahlreichen Leser und Hörer einen weltweiten Erfolg!  Ab dem 13. November können sich nun auch alle Kinogänger von seinem Talent überzeugen, wenn der britische Regisseur und BAFTA-Preisträger Rowan Joffe die mitreißende Story unter Aufbietung einer überzeugend agierenden Starbesetzung auf die große Leinwand bringt. mehr

 Luise Helm und Jojo Moyes 

Hingegangen30. Juni 2014

Lesung mit Szenengekicher – Weit weg und ganz nah in Berlin

Mehrere Millionen Mal hat sich Ein ganzes halbes Jahr weltweit verkauft und die Hollywood-Verfilmung von Jojo Moyes‚ Erfolgsroman ist bereits in der Mache. Umso erstaunter waren wir bei der Vorstellung ihres neuen Buchs Weit weg und ganz nah in Berlin, dass hinter diesem Riesen-Erfolg eine ziemlich kleine und sehr sympathische Frau steckt, die sich mit acht Vorgänger-Romanen sehr ausdauernd auf ihren großen Durchbruch vorbereitet hat. mehr

 Nicht-mein-Tag_Artikelbild1 

Hingegangen30. Dezember 2013

»Was hat denn der Zivilist da zu kamellen?«

Seit 2008 gibt es Nicht mein Tag als Hörbuch, ab 16. Januar ist die actionreiche Komödie auch im Kino zu sehen und überrascht mit großartig aufgelegten Schauspielern. Wir haben bei einer Pressevorführung von Sony Pictures schon mal linsen dürfen, ob der Film auch an unsere Lesung von Christoph Maria Herbst heranreicht… mehr

Hingegangen2. Dezember 2013

»Ich kann es kaum weglegen und gleichzeitig kaum weiterlesen.«

Wanja Mues ist alles andere als ein ungeübter Hörbuchsprecher. Warum ihm Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte (nach Die unglaubliche Pilgerreise des Harold Fry der neue Roman von Rachel Joyce) so schwer fiel und warum das ein großes Glück ist, hat er uns bei einem Studiobesuch erzählt.

 

 Rath_Man-tut_Filmcover_Blog-Artikelbild 

Hingegangen10. Oktober 2012

Weltpremiere mit Wotan Wilke und Mann tut was Mann kann

Was haben Wotan Wilke Möhring und Frank-Walter Steinmeier gemeinsam? Beide waren bei der Weltpremiere von Man(n) tut was man(n) kann gestern Abend in Berlin – auch wenn unser ehemaliger Kanzlerkandidat leider nicht im Film mitspielen durfte. Obwohl er mit seinem überraschend lockerem Auftreten hervorragend in die chaotische Männer-WG von Paul (W. W. Möhring), Schamski (Jan Josef Liefers), Bronko (Fahri Yardim) und Günther (Oliver Korittke) gepasst hätte. mehr

Hingegangen4. Juni 2012

Timmo Niesner mit Tschick gegen den Regen

Ein kaltes Berlin, ein verregneter Sonntag – was gibt es da Schöneres, als sich in einem trockenen Zelt unter anhaltendem, leisem Geprassel etwas vorlesen zu lassen. Zumal wenn es sich um Tschick handelt, die schönste Irrfahrt zweier Halbstarker seit  Huckleberry Finns Flussfahrt.
mehr

Hingegangen20. April 2012

Mit wirbelnden Händen und herrlichen Dialogen
Hanno Koffler liest Tschick im Literarischen Zentrum in Göttingen

Hanno Koffler im Literarischen Zentrum GöttingenVon einem tollen Hörbuch-Abend in Göttingen berichtet unsere Lektorin Kathrin Ackermann: Sie war mit Hanno Koffler zu Gast im Literarischen Zentrum in Göttingen. Alles drehte sich um das Hörbuch Tschick von Wolfgang Herrndorf: in der großartigen Live-Lesung von Hanno Koffler (mit wirbelnden Händen und herrlichen Dialogen!), mehr


argon daisy edition

Hier geht es zur barrierefreien Daisy-Seite >>>