E.T.A. Hoffmann

Der Sandmann


Nathanael studiert in der Stadt. Seine Verlobte hat er in der Provinz zurückgelassen. Als er Olimpia, die Tochter seines Professors kennen lernt, entflammt er in Liebe zu dieser. Doch Olimpia scheint ein Geheimnis zu umgeben, und schon bald verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Wahn ...

E.T.A. Hoffmanns wohl berühmteste Erzählung als Hörbuch.

Sprecher

Joachim Schönfeld

Joachim Schönfeld ist nach Theaterjahren in Weimar und Berlin heute überwiegend in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Zudem hat er sich als Autor, Regisseur und Hörbuchsprecher etabliert.


Autor

E.T.A. Hoffmann

Die Initialen des am 24. Januar 1776 in Königsberg geborenen Autors, Komponisten und Malers stehen für »Ernst Theodor Amadeus«. Hoffmann, mit seiner Dichtung Vertreter der Hochromantik, pflegte Freundschaften mit Tieck, Fouqué, Eichendorff und Chamisso. 1809 erschien seine erste Erzählung Ritter Gluck. Weitere Werke: Lebens-Ansichten des Katers Murr (1819/21), die Sammlung Fantasiestücke in Callot’s Manier (1815) und Meister Floh (1922). In den letztgenannten Text arbeitete Hoffmann eine Satire auf den Polizeidirektor von Kamptz ein – Hoffmann verurteilte die Willkür der Polizei gegen die demokratischen, liberalen Bewegungen. Das Manuskript wurde beschlagnahmt und erschien erst 1908 vollständig. Hoffmann starb, schwer krank, am 25. Juni 1822.