Boccaccio

Die schönsten Liebeserzählungen aus dem Decamerone


Auch mehr als 500 Jahre nach seiner Veröffentlichung ist Boccaccios Decamerone eines der schönsten Bücher über Glück und Leid der Liebe. Das vorliegende Hörbuch versammelt eine Auswahl der schönsten Liebesgeschichten aus diesem Werk.

Sprecherin

Anna Thalbach

Anna Thalbach stand bereits mit sieben Jahren das erste Mal für einen Kinofilm vor der Kamera. Seitdem arbeitet sie gleichermaßen erfolgreich für Theater, Film und Fernsehen. Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme ist Anna Thalbach eine der gefragtesten Hörbuchsprecherinnen.


Autor

Boccaccio

Einig sind sich die Experten nicht über den Geburtsort Boccaccios. Die einen nennen Paris, die anderen Florenz als Geburtsort des unehelichen Kindes im Jahre 1313. Fest steht, dass Boccaccio in Florenz und in Neapel in die Lehre als Kaufmann ging. Kurze Zeit später begann er das Studium des kanonischen Rechts. Viele Jahre verbrachte er am Königshof in Neapel, schrieb Romane und Gedichte. In Boccaccios Werken trat immer wieder »Fiammetta« auf, für die angeblich die Tochter des Königs von Neapel das Vorbild war. 1340/41 kehrte Boccaccio nach Florenz zurück, sein Meisterwerk »Decamerone« (Erstdruck 1340) entstand. Auch durch den Einfluss seines Freundes Petrarca erhielten die Werke Boccaccios humanistische Züge. Unter anderem hielt er Vorlesungen über Dantes »Göttliche Komödie«. Am 21. Dezember 1375 starb er in Certaldo bei Florenz.