Gustave Flaubert

Ein schlichtes Herz


Nach einer enttäuschten Liebe arbeitet das arme fromme Landmädchen Félicité als Magd auf dem Gut der Madame Aubain. Als die kleine Tochter der Witwe und Félicités junger Neffe sterben, verwandelt sich die Beziehung der beiden Frauen in eine innige Freundschaft. Mit dem Tod ihrer Herrin sieht Félicité einem ungewissen Schicksal entgegen ...

Sprecherin

Nina Kunzendorf

Nina Kunzendorf wird für ihre Darstellung eigenwilliger, charismatischer Frauenfiguren gefeiert. Für ihre Rollen in Polizeiruf 110 – Der scharlachrote Engel, Liebesjahre und In aller Stille erhielt sie jeweils den Grimme-Preis.


Autor

Gustave Flaubert

Gustave Flaubert, 12.12.1821 – 8.5.1880, verspottete seine Zeitgenossen und setzte ihnen mit unübertroffener sprachlicher Schärfe zu. Bereits sein erstes gedrucktes Werk, Madame Bovary, rief ebensoviel Hass wie Bewunderung hervor und sicherte ihm einen Ehrenplatz in der ewigen Bibliothek der Weltliteratur. Flaubert forderte zeitlebens die Lesegewohnheiten seines Publikums heraus und lehrte es, sich von der Vorliebe für das Gewöhnliche frei zu machen. Diese Art der literarischen Umerziehung begeistert auch heutige Leser durch ihre kompromisslose Originalität.