Ralph Gerstenberg

Die Berliner Mauer

Dichtgemacht und aufgesprengt


Die Berliner Mauer, in der DDR-Propaganda als »antifaschistischer Schutzwall« bezeichnet, wird das Symbol des Kalten Krieges und der Teilung Deutschlands. Unzählige Schicksale werden durch die Mauer geprägt. Ihr Fall im November 1989 bildet den spektakulären Auftakt zur deutschen Wiedervereinigung.

Ein fesselndes Feature zu einem der Schlüsselmomente des 20. Jahrhunderts, inszeniert mit Musik, O-Tönen von Zeitzeugen und vielen Sprechern – diese Dokumentation macht die dramatische Geschichte der deutschen Teilung erlebbar.

Sprecher

Joachim Neumann


Günter Malchow


Renate Wernigk-Schneider


Viktor Pavel


Autor

Ralph Gerstenberg