Marion Oelmann

Die Malerei des Surrealismus

KunstGeschichten


Anfang der Zwanziger Jahre des 20. Jahrhunderts wird in der Bildenden Kunst Logik und Rationalität der Kampf angesagt. Mit den Surrealisten wie Max Ernst, Salvador Dalí und René Magritte treten Künstler auf, die in ihren Werken das Unterbewusste, Irrationale und Triebhafte ausdrücken wollen, und deren traumhaft-visionäre Bilder provozieren. Wie lebten und arbeiteten die surrealistischen Künstler und wie entstanden ihre faszinierenden Bilder?

Die renommierte Kunsthistorikerin Marion Oelmann erzählt die Geschichten hinter den Bildern.

Dieses Hörbuch enthält zusätzlich eine Auswahl der vorgestellten Kunstwerke im pdf-Format.

Sprecher

Frank Arnold

Frank Arnold, Regisseur, Schauspieler und Dramaturg, studierte Schauspiel an der Hochschule der Künste in Berlin. Er arbeitete u.a. mit Dieter Dorn, Luc Bondy, George Tabori und Peter Stein zusammen. Seine Stimme hat er bereits vielen erfolgreichen Hörbüchern geliehen.


Autorin

Marion Oelmann

Die Autorin der KunstGeschichten, Marion Oelmann, ist eine bekannte Kunsthistorikerin, die Führungen und Vorträge u.a. in der Neuen und Alten Pinakothek in München abhält.