Eduard Mörike


Eduard Mörike, geboren 1804 in Ludwigsburg, studierte in Tübingen Theologie und wurde evangelischer Vikar in verschiedenen süddeutschen Gemeinden. Nach der frühen Pensionierung aus Gesundheitsgründen unterrichtete er Deutsch an einer Mädchenschule. Seine Lyrik ist von großer Musikalität, was Komponisten wie Schumann, Brahms, Bruch oder Schoeck zu zahlreichen Vertonungen anregte.

Titel von Eduard Mörike

zur Übersicht