Eine Hörerrezension von Sandra K.

 

Eine Prostituierte wird in einem See gefunden. Hauptkommissar Stiffler und seine neue Kollegin Manuela Sperling ermitteln in diesem Fall. Stiffler hat die tote Frau gekannt und so entwickelt sich eine spannende Geschichte um Stifflers Vergangenheit. Zusätzlich bekommt man einen Einblick in das Innenleben des „Wassermanns“. Eine weitere Hauptperson ist Lavinia, die sich ständig verfolgt fühlt. Eine sehr spannende Geschichte, die durch häufige Rückblicke dem Täter immer weiter auf die Spur kommt.

Zur Hälfte der Geschichte kann man schon erahnen, wer etwas damit zu tun hat, trotzdem bleibt die Story spannend. Sprecher Simon Jäger passt wirklich sehr gut zu dem Hörbuch. Er hat eine angenehme und fesselnde Stimme.