… viel Zeit also, um sich mit den drei letzten Neuerscheinungen unseres Programms 2012 inspirierende Abende in molliger Wärme zu gönnen: Wolfgang Maly beeindruckt mit seiner Heilmeditation  unzählige Patienten und renommierte Uni-Kliniken. Dr. Manfred Nelting, Leiter einer angesehenen Klinik für Burn-out-Patienten, sieht Chancen zum Schutz vor Burn-out schon bei der täglichen Essenswahl. Und der Weisheitsklassiker Der Prophet von Khalil Gibran, interpretiert von Songwriter Tex, ist ein Hörerlebnis, das noch lange in uns nachklingen wird.

»Wenn jeder von uns nur eine halbe Stunde am Tag meditieren würde, egal wie, wären wir viel viel gesünder«, sagt Wolfgang Maly. Ihm geht es nicht um Wunder, sondern um Zuneigung und darum, den inneren Mut und die innere Stärke wieder zu finden. Er selbst hat sich so von einer schweren Rückenmarkserkrankung erholt und seitdem mit seiner Lichtmeditation vielen Menschen geholfen. Heute wird die Maly-Meditation von Kliniken wie Rechts der Isar, München als ergänzende Therapie eingesetzt. Im Hörbuch sind drei Varianten der Meditation in voller Länge zu hören, jeweils eingeführt von Autor selbst. In jedem Fall eine tiefe, bereichernde Erfahrung!

Dr. Manfred Nelting sieht Burn-out nicht nur als vorübergehende psychische Erkrankung, die man mit einer Auszeit und einigen Übungen überwinden kann. Aus seiner langjährigen Erfahrung mit zahlreichen Patienten heraus warnt er eindringlich vor der Gefahr, die in unserem täglichen Verhalten liegt: Wir essen unbedacht, verschulden uns und gehen mit uns und unserer Umwelt, Zeit und Kraft verschwenderisch um. Schutz vor Burn-out erreichen wir nur, in dem wir unser Leben in allen Bereichen achtsam angehen. Im Hörbuch bricht er seinen ganzheitlichen Ansatz auf unseren Alltag herunter und stellt ein konkretes, umfassendes Programm auf. Für mich das beste Hörbuch zu dem viel diskutierten Thema.

Das i-Tüpfelchen auf unserem ersten Programm ist zweifelsohne die wunderbare Neuinterpretation von Khalil Gibrans Weisheits-Klassiker Der Prophet durch Songwriter und ZDF-Kultur-Moderator Tex. Über die intensiven, aufwendigen Aufnahmen haben wir schon im September berichtet. Tex  selbst sagt über das Hörbuch:
»Wichtig war uns bei der Produktion, Inhalt und Text für sich sprechen zu lassen. Denn das Tolle an Gibrans Buch ist ja: Es ist bis heute unglaublich aktuell und nah dran am Leben. Bei der musikalischen Umsetzung ging es mir darum, der schlichten Schönheit des Textes gerecht zu werden.«
Habe ich schon erwähnt, dass dieses Hörbuch ein wunderbares Weihnachtsgeschenk ist? Na dann…

Ihr Carlo Günther

 

 

Fotos: Hände (c) Dennis Dirksen, Quelle Titelfoto: pixabay