Mutti ist die Beste. Das wusste schon Heintje und wird jeder Gangster-Rapper bestätigen. Deshalb hat Mutti auch das Beste verdient!  Zum Beispiel unsere kleine feine Hörbuchauswahl, mit denen die ganze Familie einen tollen Muttertag oder ein großes Frühstück lang im Bett verbringen kann.

Sechs Jahre nach dem legendären ersten Weiberabend finden sich die Freundinnen wieder für ein schonungslos ehrliches, abgrundtief witziges und vor allem Männer-freies Wochenende zusammen. Bei dem ein oder anderen Glas Wein und viel gutem Essen treten die Höhen und Tiefen, die glücklichen und traurigen Momente, eben der ganz normale Wahnsinn des Mutter- und Frauendaseins ans Tageslicht.  Die temperamentvolle Nana Spier liest Endlich wieder Weiberabend! voller Lust an den unterschiedlichen Charakteren und ihren lebensprallen Erzählungen. 

Kinder neigen manchmal dazu etwas Wichtiges zu vergessen: Mama war auch mal pubertär! Mit den gesammelten Jugendtagebüchern von Ich glaube, ich bin jetzt mit Nils zusammen dürften sich alle Mamas mit ein bisschen Scham und viel Wehmut an die aufreibenden Jahre der Jugend erinnert fühlen. Als einem plötzlich Haare an den unmöglichsten Stellen wuchsen, man vor Verliebtheit fast platzte und die Eltern zum Inbegriff der Spießigkeit wurden. Das Sprecherensemble um Mirja Boes, Annette Frier, Sarah Kuttner, Carolin Kebekus und Ralf Schmitz bringt Eltern ihre geliebten, aber manchmal verdammt anstrengenden Pubertierenden wieder ganz nahe. 

Einen echten Muttertagsklassiker hat Comedian Ralf Schmitz mit Schmitz‘ Mama geschaffen. Gewohnt rasant nimmt er sich den bunten Alltag mit seiner Mama und dem Rest der Schmitzschen Familie vor: Mit Antworten auf Fragen wie »Warum sagt Mama ›Dingens‹?« oder »Wie zum Teufel beendet man ein Telefonat mit Mama?«. Und spätestens, wenn er von Mamas schlimmsten Geschenken, unpassendsten Umräum-Aktionen und gruseligsten Kochversuchen erzählt, werden Sie sich Fragen: Woher kennt Ralf Schmitz eigentlich meine Mutter?