Monika Maron


Monika Maron ist 1941 in Berlin geboren, wuchs in der DDR auf, übersiedelte 1988 in die Bundesrepublik und lebt seit 1993 wieder in Berlin. Sie veröffentlichte u. a. die Romane Flugasche, Die Überläuferin, Stille Zeile sechs, Animal triste, Pawels Briefe. Eine Familiengeschichte, Endmoränen und Ach Glück, außerdem mehrere Essaybände. Zuletzt erschien die Reportage Bitterfelder Bogen. Sie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter dem Kleist-Preis (1992), dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg (2003), dem Deutschen Nationalpreis (2009) und dem Lessing-Preis des Freistaats Sachsen (2011).

zur Übersicht