Gleich drei unserer Hörbücher haben in diesem Mai den Sprung in die Herzen der strengen Jury und damit auf die hr2-Hörbuchbestenliste geschafft. Wer könnte auch schon dem Charme eines kleinen liebeshungrigen Monsters, dem spannenden Schicksal lebendiger Kaminbürsten oder der vielseitigen Stimme von Katharina Thalbach widerstehen?

Stichkopf der Scheusalfinder entführt uns in die Burg Grottenow in Rafferskaff. Dort lebt Professor Erasmus mit seinen Kreaturen. Die treuste ist der kleine Stichkopf – auch wenn der Professor ihn schon fast vergessen hat. Als eine bunte Freakshow den Kleinen entdeckt, steht er auf einmal vor einer schwierigen Entscheidung. Katharina Thalbach als Zeremonienmeisterin zaubert für jedes Monster eine eigene Stimme und macht aus dem Hörbuch ein witziges Gruselabenteuer über die Freundschaft.

 

Zum Hoerbuch

Die Geschichte von Die Schwarzen Brüder hat die Kindheit vieler kleiner Schweizer geprägt und ist auch in Deutschland ein Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur. Die am 17. April angelaufene Verfilmung mit Moritz Bleibtreu und Richy Müller zeugt von der anhaltenden Faszination für den abenteuerlichen Stoff um unfreiwillige Kaminkehrerburschen im 19. Jahrhundert. Die Autorin und Rundfunkjournalistin Lisa Tetzner, Ehefrau von Die Rote Zora-Schöpfer Kurt Held, erzählt im Roman die Geschichte von Giorgio, der von seinen verarmten Eltern nach Mailand verkauft wird. Dort soll er wie viele Kinder aus dem bitterarmen Tessin als »spezzacamino«  – als ein lebender Kehrbesen – in die ungesicherten Schornsteine der Stadt klettern. Mithilfe der Bande der Schwarzen Brüder begehrt Giorgio bald gegen die Erwachsenen und seine Unterdrücker auf. Erstmalig im Hörbuch ist es mit der Stimme von Tatort-Kommissar Dietmar Bär zu hören, der Anfang 2014 zum beliebtesten Tatort-Kommissar gewählt wurde. Als ruhiger, klarer Erzähler bahnt er dem erstaunten Hörer einen sicheren Weg über die gefährlich hohen Dächer Mailands.

Zum Hoerbuch

»Ein Hörereignis, das beim einmaligen Anhören kaum auszuschöpfen ist.« Kann es ein schöneres Kompliment für ein Hörbuch geben? Auf den 2. Platz im Erwachsenen-Bereich hat die hr2-Jury die Hörbuchumsetzung von Dieter Fortes Labyrinth der Welt gewählt. Von stimmungsvollen, eigens komponierten musikalischen Zwischenspielen begleitet, führt Schauspieler H.-Dieter Jendreyko durch die untegegangene Welt der Künstler und Denker, der Drucker, Kupferstecher und Alchimisten, der Kaufleute und Bankiers, der Wissenschaftler und Narren. Sie kommen aus der Tiefe der Vergangenheit und verwickeln den Hörer in ein Gespräch. Was ist der Mensch? Was macht er mit seiner Zeit – und was die Zeit mit ihm?