Joseph O’Connor

Die wilde Ballade vom lauten Leben


Robbie und Fran kennen sich schon seit der Schule. Robbie lernt drei Akkorde, Fran ist unberechenbar. Die beiden hängen rum und gründen eine Band, The Ships. Jahre später, nach kometenhaftem Aufstieg und bitterem Fall planen sie ihr Comeback, das alte Rechnungen begleichen und dem Gitarristen wieder auf die Beine helfen soll.
Mitten aus dem Herzen einer Rockband kommt dieser herrlich komische und tief bewegende Roman über die Tonspur unseres Lebens: Musik, Freundschaft und versäumte Liebe.

In Gastrollen sind zu hören: Marit Beyer, Wolfram Koch, Mariam Kurth und Dietmar Wunder.

Sprecher

Gerd Köster

Gerd Köster war Frontmann der legendären Anarcho-Band »Schroeder Roadshow«, übersetzte Tom Waits ins Kölsche und überzeugt auch als Theaterschauspieler. Mit rauchiger Stimme und hintergründigen Lesungen hat er Hight Fidelity von Nick Hornby sowie die Romane von John Niven zu Kult-Hörbüchern gemacht.


Autor

Joseph O’Connor

Joseph O’Connor, 1963 geboren, ist der aufregendste irische Erzähler seiner Generation. Er studierte in Dublin und Oxford und arbeitete für die British Nicaragua Solidarity Campaign. Seine Romane und Erzählbände, für ihren satirischen Humor bekannt, sind regelmäßig auf irischen sowie britischen Bestsellerlisten zu finden.