Schwester Jordana, Iris Rohmann

Ente zu verschenken

Barfuß unterwegs zu mir selbst


»Wer will mein Laura-Ashley-Kleid haben? Braucht jemand mein Sofa? Vor ein paar Tagen habe ich mein Examen als Kinderkrankenschwester bestanden, und nun verschenke ich alles, was ich besitze. Ich gehe ins Kloster.« Heute, nach 25 Jahren im Orden, weiß Schwester Jordana, dass dieser Tag keine Abkehr vom Leben an sich markierte, sondern einen Schritt mitten hinein in die Fülle der Welt bedeutete. Nun wirft sie einen Blick zurück, lässt den Hörer an ihrem Glauben, ihren Einsichten, ihren Zweifeln, aber auch ihrer fortwährenden Suche nach dem Sinn des Lebens teilhaben – auf mitreißende und unterhaltsame Weise.

Sprecherin

Schwester Jordana

Schwester Jordana Schmidt, 1969 geboren, ist Dominikanerin von Bethanien, Dipl.-Heilpädagogin und Familientherapeutin und seit Juli 2012 Kinderdorfmutter im Bethanien-Kinderdorf Schwalmtal-Waldniel. Ganz im Sinne des Predigerordens ist sie oft unterwegs, um Vorträge und Predigten zu halten.


Autor

Schwester Jordana

Schwester Jordana Schmidt, 1969 geboren, ist Dominikanerin von Bethanien, Dipl.-Heilpädagogin und Familientherapeutin und seit Juli 2012 Kinderdorfmutter im Bethanien-Kinderdorf Schwalmtal-Waldniel. Ganz im Sinne des Predigerordens ist sie oft unterwegs, um Vorträge und Predigten zu halten.


Iris Rohmann

Iris Rohmann, geboren 1962, hat Germanistik und Geschichte studiert und lebt als freie Journalistin in Köln. Seit 1991 arbeitet sie für verschiedene Fernsehanstalten, Zeitungen und Verlage. Sie lernte Schwester Jordana Schmidt 2006 bei einem Fernsehdreh auf dem Weltjugendtag kennen. Seither sind die beiden befreundet und widmen sich gemeinsam dem Schreiben.