Christian Brückner


Christian Brückner, geboren 1943 in Schlesien, wuchs in Köln auf. Engagements am Theater, kontinuierliche Arbeit für Funk und Fernsehen. 1990 erhielt er den Grimme Preis Spezial in Gold. Schwerpunkt seiner Arbeit heute: öffentliche Literaturlesungen, oft eingebunden in einen musikalischen Zusammenhang. 2000 Gründung des Hörbuchverlags parlando mit seiner Frau Waltraut. 2005 Auszeichnung des gesamten Programms mit dem Deutschen Hörbuchpreis. 2012 wurde Christian Brückner der Sonderpreis für sein Lebenswerk verliehen, 2017 erhielt er den Ehrenpreis der Deutschen Schallplattenkritik.

Titel mit Christian Brückner

Abdias Absalom, Absalom! Agnes
Alles könnte anders sein (MP3-Ausgabe) Am Grund des Universums Amerikanisches Idyll
An einem Tag wie diesem Annäherungen an Melville Aprèslude
Auf die sanfte Tour Aus dem Leben eines Taugenichts Bartleby
Bei Anbruch der Nacht Benito Cereno Bericht aus dem Inneren
Berliner Kindheit um Neunzehnhundert Billy Budd Blut will reden
Bonsai Brigitta Brokeback Mountain
BrücknerBerlin Cosmopolis Da Capo
Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit Das Lächeln am Fuße der Leiter Das Manifest der kommunistischen Partei
Das Schloß (MP3-Ausgabe) Denkanstöße Der alte Mann und das Meer
Der Bär kletterte über den Berg Der beschriebene Tännling Der Engel Esmeralda (Hörbestseller)
Der glückliche Prinz Der Klügere lädt nach Der Name der Welt
Der Omega Punkt (Hörbestseller) Der Prozeß Deutsche Menschen
Deutschland. Ein Wintermärchen Die Apokalypse Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
Die Blonde mit den schwarzen Augen Die Blumen des Bösen Die Chance
Die Diktatur der Konzerne Die grauen Seelen Die Herrlichkeit des Lebens
Die Kindheit Jesu Die Menschenrechte/Human Rights Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt
Die Toten Die Unermesslichkeit Die vertauschten Köpfe
Die Wahlverwandtschaften Die Zukunft der Schönheit Diese alte Sehnsucht
Doktor Katzenbergers Badereise Don Juan Don Quijote von der Mancha
Dreck Drei Geschichten El Greco und ich
Engel Erinnerungen an eine Ehe Frank
Gedichte Gedichte Gedichte
Gelassen stieg die Nacht ans Land Goat Mountain Grashalme
Große Liebe Herz der Finsternis Hymnen an die Nacht
Hyperion Ich und mein Kamin Ilias
Im Schatten des Vaters Irritationen Jesus´ Sohn
Judas Kanada Kein Land für alte Männer
Keine Bewegung! Kino Highlights Klack
Komödie in Moll Konzert ohne Dichter Liebe heute
Lisa Madame Bovary Männer mit Erfahrung
Meiner Seele Morgenlicht, sei nicht fern, o sei nicht fern Moby-Dick; oder: Der Wal Nach der Flut das Feuer
Nacht ist der Tag November Null K
nur von der liebe Oblomow Odyssee
Paul Celan Platero und ich Platons Apologie
Scardanellis Gedächtnis Schande Schau heimwärts, Engel
Sechs Koffer Sieben Jahre Simone (MP3-Ausgabe)
Sozusagen Paris The Attack Time for Love
Tistou mit den grünen Daumen Train Dreams Traumbilder Romantik
Tricks Über die Demokratie in Amerika Über die Demokratie in Amerika
Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat Umständlicher Bericht des Arthur Gordon Pym von Nantucket Unter Freunden
Verlorene Illusionen Vom Glück, vom Schmerz und von der Seelenruhe Von der Diktatur zur Demokratie
vor der zeitrechnung Weit über das Land Wilhelm Meisters theatralische Sendung
Wir fliegen Wo die Schakale heulen Wo ist das Weltall zu Ende?
Wozu wollen Sie das wissen? (Hörbestseller) Zeig dich, Mörder Zu viel Glück (Hörbestseller)
Zwei oder drei Jahre später Zwischen ihnen