nothing to do

Autor

Heribert Prantl


Heribert Prantl hat Jura, Geschichte und Philosophie studiert. Er war Rechtsanwalt, Richter und Staatsanwalt, wechselte dann 1988 in den Journalismus, wurde politischer Leitartikler der Süddeutschen Zeitung. Er ist Mitglied der Chefredaktion der Zeitung und dort auch Leiter des Ressorts Innenpolitik. An der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld lehrt er als Honorarprofessor. Für sein erstes Buch Deutschland, leicht entflammbar erhielt er den Geschwister Scholl-Preis, viele weitere Auszeichnungen folgten. Zweimal wurde eine Rede von Heribert Prantl zur Rede des Jahres gekürt. Gerhard Schröder nannte ihn den »dritten Senat des Bundesverfassungsgerichts«.

Titel mit Heribert Prantl

Liebesbriefe an ein Land

Kommentare

rss.png comment_add.png comments.png

Heribert Prantl


Heribert Prantl hat Jura, Geschichte und Philosophie studiert. Er war Rechtsanwalt, Richter und Staatsanwalt, wechselte dann 1988 in den Journalismus, wurde politischer Leitartikler der Süddeutschen Zeitung. Er ist Mitglied der Chefredaktion der Zeitung und dort auch Leiter des Ressorts Innenpolitik. An der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld lehrt er als Honorarprofessor. Für sein erstes Buch Deutschland, leicht entflammbar erhielt er den Geschwister Scholl-Preis, viele weitere Auszeichnungen folgten. Zweimal wurde eine Rede von Heribert Prantl zur Rede des Jahres gekürt. Gerhard Schröder nannte ihn den »dritten Senat des Bundesverfassungsgerichts«.

Titel von Heribert Prantl

zur Übersicht

Kommentare

rss.png comment_add.png comments.png