Vor dem Anfang ist der erste Roman des gefeierten Schauspielers und ausgezeichneten Hörbuchsprechers Burghart Klaußner – zwei Männer, die es geschafft haben, den Zweiten Weltkrieg weitestgehend unbeschadet zu überstehen, sollen nun quer durchs zerbombte Berlin, um einen eigentlich sinnlosen Befehl auszuführen, nur mit ihren Fahrrädern ausgestattet und auch nicht gerade in vollstem Vertrauen zueinander.

Mit uns hat er im Strandbad Wannsee, in dem der Roman zu großen Teilen spielt, über sein Debüt und natürlich auch über das besondere Erlebnis, nun das eigene Buch einzulesen, gesprochen:
»Die Erfahrung hat gezeigt, dass wenn man etwas vorgelesen bekommt – vielleicht sogar vom Autor – man Dinge erfährt, die man beim eigenen Lesen schlichtweg entweder überliest oder anders gewichtet.«
In dem gleichzeitig dunklen, aber auch sehr humorvollen Schelmenroman lässt Burghart Klaußner die Stimmung der letzten Kriegstage lebendig werden, ihren Wahnsinn und ihre absurden Momente, in denen Gewitztheit und Dreistigkeit Leben retten können.
Bei so einem Debüt können wir natürlich nur zustimmen, wenn er sagt:
»Hoffentlich ist der Titel ›Vor dem Anfang‹ auch ein Programm.«