Die Störung

von Brandon Q. Morris
2
Morris, Die Störung 2: Die Antwort (Cover)
Band 2 | Die Störung 2: Die Antwort gelesen von Mark Bremer

Das Raumschiff Shepherd-1 ist unterwegs zum sonnennächsten Stern. Auf halbem Weg gelingt es der Besatzung, mithilfe der Gravitationslinsen-Technologie scharfe Bilder vom Ursprung des Universums anzufertigen – und damit die Antwort zu erhalten, die verrät, wie der Kosmos entstanden ist und ob ein Gott dabei seine Hand im Spiel hatte oder nicht.
Doch kaum teilt die Crew das der Erde mit, verstummt die Funkverbindung, obwohl das Schiff offenbar funktionsfähig ist. Handelt es sich um Sabotage – oder waren die drei Astronauten mit der Antwort überfordert, nach der Wissenschaft und Religion seit Jahrtausenden gesucht haben?
Es gibt nur eine Person, die das herausfinden kann: Das ehemalige Crewmitglied Benjamin, das inzwischen auf der Erde lebt, lässt sein Bewusstsein mit der stärksten Antenne des Deep Space Network zur Shepherd-1 schicken. Benjamin findet das Raumschiff leer vor. Seine Freunde sind geflohen. Er ist allein, 1,5 Lichtjahre von der Sonne entfernt. Es gibt keinen Weg zurück.
Aber plötzlich bemerkt Benjamin, dass er doch nicht das einzige Lebewesen an Bord ist …

Die Fortsetzung des erfolgreichen Romans Die Störung von Brandon Q. Morris.

Weiterlesen ▾

1
Morris, Die Störung (Cover)
Band 1 | Die Störung gelesen von Mark Bremer

Weiter als die vier Astronauten der Shepherd-1 ist noch nie jemand ins All vorgestoßen. Das Ziel ihrer Mission: die Entstehung des Kosmos zu beobachten. Ein Schwarm von Sonden soll so ausgerichtet werden, dass mithilfe der Sonne als Linse der Moment des Urknalls sichtbar wird.
Für die Astronomin Christine geht damit ein Traum in Erfüllung. Um so größer ist die Enttäuschung, als über den ersten Bildern ein Schleier liegt, der jede Erkenntnis verhindert. Wie besessen arbeitet sie an einer Lösung, doch als es ihr tatsächlich gelingt, den Schleier zu lüften, sieht sie etwas, das besser verborgen geblieben wäre …

Weiterlesen ▾

Weitere Titel von Brandon Q. Morris