ab 4 Jahren

Max Bolliger, Leo Tolstoi

Engel, Hase, Bommelmütze

24 Adventsgeschichten


Der kleine Engel mit der Bommelmütze und der alte Hase sind auf der Suche nach dem Geschenk der Geschenke. Bis zum Festabend erzählen sie sich 24 stimmungsvolle Geschichten, und die Zeit vergeht wie im Flug. Am Ende stellen sie fest, dass sie sich gegenseitig das schönste Geschenk gemacht haben: Geschichten zu erzählen heißt, etwas zusammen zu erleben, es heißt, dass man sich lieb hat.
24 Adventsgeschichten bekannter Autorinnen und Autoren, von Brigitte Weninger sorgfältig ausgewählt und von Klaviermusik von Rainer Bielfeldt umrahmt.

Sprecher

Otto Mellies

Otto Mellies gehört zu den ganz Großen der deutschen Theaterszene. Er spielte König Ödipus und Nathan, den Weisen und ist Ehrenmitglied des Deutschen Theaters in Berlin. Er lieh Stars wie Paul Newman und Christopher Lee seine markante Stimme. Für sein Talent erhielt er u. a. den Nationalpreis der DDR und den Deutschen Filmpreis 2012.


Nina Petri

Nina Petri debütierte 1988 in Roland Emmerichs Ruhrgebietssaga Rote Erde. Für ihre Rolle in Tom Tykwers Die tödliche Maria erhielt sie den Bayerischen Filmpreis, für Lola rennt und Bin ich schön? jeweils den Deutschen Filmpreis.

http://www.ninapetri.de/

Jens Wawrczeck

Jens Wawrczeck wurde durch seine Darstellung des Peter Shaw in den Drei ???-Hörspielen zum Kultsprecher. Auch seine anderen Hörbuchinterpretationen erreichten große Aufmerksamkeit und wurden von Publikum und Kritik gleichermaßen gefeiert. 2014 erhielt er für seine Interpretation von Lassie den Kinderhörbuchpreis BEO.


Autor

Max Bolliger

Der Schweizer Schriftsteller und Autor Max Bolliger, 1929-2013, schrieb unter anderem den Kinderklassiker Stummel - Ein Hasenkind wird groß und wurde vielfach für sein Schaffen mit Preisen geehrt.


Leo Tolstoi

Lew Nikolajewitsch Tolstoi, geboren am 28.8.1828, stammte aus einer alteingesessenen Adelsfamilie, wuchs jedoch seit seinem neunten Lebensjahr als Waise auf. Nach dem Abbruch seines Orientalistik- und Jurastudiums ging er 1851 zum Militär und nahm am Krimkrieg teil. Sein literarisches Werk ist geprägt durch sein Interesse an der Psychologie des Menschen.Als seine größten Erfolge gelten die beiden Romane Krieg und Frieden (1868/69) und Anna Karenina (1878). Tolstoi starb am 20.11.1910.