Apuleius

Lucius Apuleius wurde um 125 in Madauros (im heutigen Algerien gelegen) geboren. Er studierte Philosophie in Karthago und Athen und hielt sich auch in Rom auf. Er heiratete die Witwe Pudentilla und wurde 158 wegen deren angeblichen Verzauberung angeklagt, jedoch freigesprochen. Apuleius hatte keine staatlichen Ämter inne, er war Priester des Kaiserkultes und Verfasser des Romans ›Der goldene Esel. Metamorphosen‹ sowie juristischer und philosophischer Schriften. Er starb um 170, der Ort seines Todes ist nicht bekannt.