David Safier », Jerzy Jurandot »
Die Liebe sucht ein Zimmer
Aus dem Polnischen von Danuta Strobl
Gelesen von

Genre: Gesellschaft & Geschichte »
Belletristik »

Als David Safier für seinen Roman 28 Tage lang recherchierte, stieß er auf ein außergewöhnliches literarisches Dokument: eine Komödie des polnischen Autors Jerzy Jurandot, die im Januar 1942 im Femina-Theater inmitten der Grauen des Warschauer Ghettos uraufgeführt wurde. Ein Lustspiel mit Musik, voller komischer Szenen und Verwicklungen, ein Stück über die Liebe zwischen jungen Menschen, denen doch keine Zukunft gewährt sein wird. "Ich erkannte gleich, dass ich einen Schatz in der Hand hielt. Nicht nur, dass es sich um eine wirkliche Komödie handelt, nicht nur, dass der schreckliche Ghettoalltag im Hintergrund mitschwingt, ohne alles zu überlagern, nein, es ist vor allem ein Fest der Lebensfreude!"

Weiterlesen ▾

David Safier (Autor)

Mehr Infos »

David Safier, 1966 geboren, zählt zu den erfolgreichsten Autoren der letzten Jahre. Seine Romane erreichten Millionenauflagen. Als Drehbuchautor wurde David Safier unter anderem mit dem Grimme-Preis sowie dem International Emmy (dem amerikanischen Fernseh-Oscar) ausgezeichnet. David Safier lebt und arbeitet in Bremen, ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen Hund.

Jerzy Jurandot (Autor)

Mehr Infos »

Jerzy Jurandot, polnischer Dramatiker, Satiriker und Liedtexter, leitete ab 1942 das Revue-Theater Femina im Warschauer Ghetto.

gekürzt
11,95 € (UVP)
ISBN:
978-3-7324-1599-1
Laufzeit:
58 Minuten
Veröffentlicht:
22.06.2017
Medium:
Download & Streaming
gekürzt
14,95 € (UVP)

Downloads

Cover (300dpi)

Entdecke weitere Hörbücher zu den Themen:

Klassische BelletristikRechtsextreme politische Ideologien und BewegungenBezug zu Juden und jüdischen Gruppen

Weitere Titel von David Safier

Mehr aus dem Genre Gesellschaft & Geschichte

Mehr aus dem Genre Belletristik