Ein Kimmo-Joentaa-Roman

von Jan Costin Wagner
6
Wagner, Sakari lernt, durch Wände zu gehen (Cover)
Band 6 | Sakari lernt, durch Wände zu gehen gelesen von Matthias Brandt

Auf dem Marktplatz von Turku steigt ein junger Mann in einen Brunnen, nackt und offenbar verwirrt. Er hat ein Messer bei sich. Im Nachhinein kann sich niemand mehr erklären, warum es dazu kam, dass einer der herbeigeeilten Polizisten ihn erschoss – am wenigsten der Schütze selbst. Er möchte mehr über das Opfer erfahren und wendet sich an seinen Kollegen Kimmo Joentaa. Kimmo, inzwischen alleinerziehender Vater, überbringt den Eltern die Nachricht vom Tod ihres Sohnes – und stößt auf die Spuren einer Katastrophe, die mehrere Leben tiefgreifend verändert hat. Als plötzlich das Nachbarhaus der Familie in Flammen steht und der kleine David spurlos verschwindet, scheinen die Dinge völlig außer Kontrolle zu geraten – oder ist alles doch ganz anders, als es scheint?

Weiterlesen ▾

5
Wagner, Tage des letzten Schnees (Cover)
Band 5 | Tage des letzten Schnees gelesen von Matthias Brandt

Es ist Anfang Mai und im finnischen Turku fällt der letzte Schnee des Jahres. Langsam bedeckt er das Autowrack, in dem eine Elfjährige ums Leben kam, und die Parkbank, auf der zwei Unbekannte liegen, als würden sie schlafen. Kimmo Joentaa nimmt die Ermittlungen in beiden Fällen auf und stößt auf Menschen, die zunächst nichts miteinander zu verbinden scheint: einen Architekten, der den festen Glauben an die Symmetrie des Lebens verliert, einen Investmentbanker, der sich im Dickicht seines Doppellebens verliert, und einen Schüler, der unaufhaltsam auf einen Amoklauf zusteuert. Fast zu spät erkennt Kimmo, dass seine Aufgabe nicht die Suche nach einem Mörder ist, sondern die nach den verbindenden Linien in einem fatalen Beziehungsgeflecht.

Weiterlesen ▾

4
Wagner, Das Licht in einem dunklen Haus (Cover)
Band 4 | Das Licht in einem dunklen Haus gelesen von Matthias Brandt

Im Krankenhaus von Turku wird eine Komapatientin umgebracht, die kurz zuvor schwerverletzt in einem Straßengraben gefunden wurde. Die einzigen Hinweise auf den Täter sind Tränenspuren auf dem Krankenhausbett. Bevor Kimmi Joentaa die Suche nach dem Mörder beginnen kann, sieht er sich jedoch vor das Rätsel um die Identität der Toten gestellt, die keiner zu kennen scheint. Überschattet werden Joentaas Ermittlungen durch das gleichsam rätselhafte Verschwinden seiner Geliebten Larissa, die kurzes Licht in die schwere Trauerzeit um seine tote Frau brachte. Geblieben ist ihm nur Larissas geschäftliche Email-Adresse: sie ist Edelprostituierte.
Joentaas Kollege Westerberg bekommt es derweil mit einer Mordserie an Männern mittleren Alters zu tun: die Opfer wurden in aller Öffentlichkeit zur Strecke gebracht, aber keiner will etwas gesehen haben. Die Ermittlungen zu beiden Fällen laufen schließlich in einer beschaulichen Kleinstadt zusammen, deren idyllische Fassade zu bröckeln beginnt, als die beiden Kommissare einem menschenverachtenden Verbrechen auf die Spur kommen, das bereits Jahrzehnte zurückliegt.
Dank raffinierter Charaktergestaltung und großartiger Romankonstruktion fiebert der Hörer im Rennen zwischen Mörder und Polizei bald nicht mehr mit der Seite des Gesetzes mit…

Weiterlesen ▾

Weitere Titel von Jan Costin Wagner