Ludwig Bechstein », Brüder Grimm », Wilhelm Hauff »
Märchenhafte Meisterwerke
Argons schönste Märchenaufnahmen
Gelesen von Dieter Memel, Thomas Vogt », Uta Hallant », Birgitt Dölling », Martin Seifert », Brita Sommer

Genre: Märchen »
Klassiker »

"Schneewittchen", "Der kleine Muck", "Das tapfere Schneiderlein" ... – es gibt Namen, die nicht nur in den Köpfen kleiner Hörer ganze Fantasiewelten zum Erblühen bringen. Die Märchen von den Brüdern Grimm, Ludwig Bechstein, Wilhelm Hauff und Scheherazade sind tief in unser aller Bewusstsein verwurzelt. Diese Geschenkausgabe versammelt die schönsten Märchen-Aufnahmen aus zehn Jahren Argon-Verlagsgeschichte.

Jacob und Wilhelm Grimm: Die Bremer Stadtmusikanten, Rapunzel, Frau Holle, Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, König Drosselbart, Der Froschkönig, Der Hase und der Igel, Das weiße Kalb, Fingerhütchen, Der kleine Sackpfeifer, Die erzürnten Elfen, Die Flasche, Schneewittchen, Rumpelstilzchen, Dornröschen, Das tapfere Schneiderlein, Aschenputtel
Wilhelm Hauff: Kalif Storch, Das Märchen vom falschen Prinzen, Der kleine Muck, Zwerg Nase
Ludwig Bechstein: Der Wettlauf zwischen Hase und Igel, Die drei Wünsche, Die sieben Geißlein, Das Märchen vom Schlaraffenland, Die sieben Raben, Tischlein deck dich!, Die drei Federn, Hänsel und Gretel
Clemens Brentano: Das Märchen von dem Witzenspitzel, Eduard Mörike: Der Bauer und sein Sohn, Ernst Moritz Arndt: Rotkehlchen und Kohlmeischen, Novalis: Die Geschichte von Hyazinth und Rosenblütchen, Joseph von Eichendorff: Der Ring
Märchen aus 1001 Nacht: Das Zauberpferd, Padmanaba und der junge Hassan, Die Geschichte des trägen Abu Mohammed, Die Geschichte von Ali Chwadscha und dem Kaufmann aus Bagdad

Weiterlesen ▾

Ludwig Bechstein (Autor)

Mehr Infos »

Ludwig Bechstein wurde am 24. November 1801 in Weimar als uneheliches Kind geboren. Von 1818 bis 1822 absolvierte er in Arnstadt eine Apothekerlehre, gab aber 1828 den Apothekerberuf auf. 1829 begann er mit einem herzoglichen Stipendium ein Studium der Literatur, Philosopie und Geschichte. Bereits 1823 hatte er erste Märchen veröffentlicht. Ab 1831 wirkte Bechstein als Bibliothekar der herzoglichen Bibliothek in Meiningen, 1840 wurde er zum Hofrat ernannt. 1848 sympathisierte er kurzzeitig mit den demokratischen Kräften. Bis zu seinem Tod am 14. Mai 1860 in Meiningen publizierte Bechstein verschiedene Ausgaben seiner Sagen- und Märchensammlungen.

Brüder Grimm (Autor)

Mehr Infos »

Jakob Ludwig Karl Grimm wurde am 4.1.1785 in Hanau geboren, sein Bruder Wilhelm Karl Grimm am 24.2.1786 am gleichen Ort. Die Kinder eines Juristen verlebten die ersten Jahre ihrer Jugend in Steinau und besuchten das Lyzeum im Kassel. Seit 1829 bzw. 1839 waren sie Professoren in Kassel. Aufgrund ihrer Teilnahme am Protest der "Göttinger Sieben" wurden sie des Landes verwiesen. Seit etwa 1840 lebten beide in Berlin. Jakob Grimm starb am 20.9.1863 in Berlin, sein Bruder am 16.12.1859.

Wilhelm Hauff (Autor)

Mehr Infos »

Wilhelm Hauff, geboren am 29. November 1802 in Stuttgart, erhielt seine Schulausbildung ab 1817 in der Klosterschule Blaubeuren und studierte von 1820 bis 1824 Theologie und Philosophie in Tübingen. Er war zeitweilig als Hauslehrer tätig und reiste nach Frankreich und Norddeutschland. 1826 hatte er mit dem historischen Roman "Lichtenstein" großen Erfolg; bekannt war er vor allem für seine Kunstmärchen. Hauff wurde 1827 Redakteur des "Morgenblatts für gebildete Stände", er starb am 18. November desselben Jahres infolge eines Nervenfiebers.

Thomas Vogt (Sprecher)

Mehr Infos »

Thomas Vogt, geboren 1957, Schauspielausbildung von 1981 - 1985 an der Hochschule der Künste in Berlin. Von 1985 - 1989 Theaterengagements am Schauspielhaus Zürich und dem Stadttheater Freiburg sowie Rollen in Film und Fernsehen. Seit 1990 lebt er als freischaffender Sprecher in Berlin. Thomas Vogt ist ein bekannter Synchronsprecher für Kino- und Fernsehfilme, so spricht er beispielsweise Laurence Fishburne in Matrix und ist die deutsche Stimme von Colin Firth, Clive Owen, Rupert Everett und Chris Noth.

Uta Hallant (Sprecher)

Mehr Infos »

Uta Hallant ist seit vielen Jahren als Synchronstimme internationaler Stars (u. a. Audrey Hepburn, Jamie Lee Curtis, Glen Close) zu hören und spielte auch selbst in verschiedenen Kino- und Fernsehproduktionen. Zudem wirkt sie in zahlreichen Hörspielproduktionen mit.

Birgitt Dölling (Sprecherin)

Mehr Infos »

Birgitt Dölling ist eine beliebte Hörbuchsprecherin, die mit ihrer warmen Stimme märchenhafte Stimmung erzeugt.

Martin Seifert (Sprecher)

Mehr Infos »

Martin Seifert geboren 1951 in Jena, ging nach dem Schauspielstudium in Berlin ans Staatstheater Schwerin, seit 1978 gehört er dem Berliner Ensemble an.

ungekürzt
19,95 € (UVP)
ISBN:
978-3-8398-9270-1
Laufzeit:
11 Stunden 52 Minuten
Veröffentlicht:
26.03.2015
Medium:
10 CDs in Klappdeckelschachtel

Weitere Titel von Ludwig Bechstein

Mehr aus dem Genre Klassiker