Remo Rapino »
Das wundersame Leben des Liborio Bonfiglio
Aus dem Italienischen von Walter Kögler
Gelesen von Thomas Sarbacher »

Genre: Internationale Literatur »

Liborio Bonfiglio ist der Verrückte im Dorf, den alle verspotten, ein »cocciamatte«, wie er selbst von sich sagt. Den Vater hat er nie kennengelernt, die Mutter ist früh gestorben. Kindheit und Jugend sind geprägt vom Zweiten Weltkrieg und bitterer Armut. Unglücklich verliebt verlässt er das kleine Dorf an der Grenze zwischen Apennin und Adria und geht zum Militärdienst ins Friaul. Nach einer kurzen Rückkehr folgt ein neulicher Aufbruch Richtung Norden auf der Suche nach Arbeit in der Fabrik. Es sind die 68er, eine politisch bewegte Zeit. In der Gewerkschaft findet Liborio erstmals ein Gefühl von Verbundenheit und Solidarität, doch die Proteste und Kämpfe enden für ihn im Gefängnis und markieren das jähe Ende einer erhofften besseren Zukunft. Und so landet er letztendlich wieder in der Heimat, wo er in seiner eigenen, anrührenden Sprache zu erzählen beginnt. 

Weiterlesen ▾

Pressestimmen

»Thomas Sarbachers Stimme bringt gegenüber dem Buch einen echten Mehrwert, […] durch ihn wir diese Lebensgeschichte unglaublich lebendig und auch authentisch.« Dorothee Meyer-Kahrweg, hr2 kultur, 15.05.2022

Remo Rapino (Autor)

Mehr Infos »

Remo Rapino, geboren 1951, lebt in Lanciano in den Abruzzen und unterrichtete Philosophie am Gymnasium. Nach der Veröffentlichung zahlreicher Erzählungen und Gedichtsammlungen hat er 60-jährig seinen ersten Roman "Vita, morte e miracoli di Bonfiglio Liborio" veröffentlicht. Mit seinem Debüt, das von der Kritik enthusiastisch gefeiert wurde, gewann er 2020 den renommierten Premio Campiello. 2021 erhielt Rapino für einen auf seinem Roman basierenden Dokumentarfilm den Premio Flaiano.

Thomas Sarbacher (Sprecher)

Mehr Infos »

Thomas Sarbacher arbeitet als freischaffender Schauspieler in Deutschland und in der Schweiz. Nach langjähriger Zugehörigkeit zum Ensemble der Bremer Shakespeare Company folgten diverse Gastengagements an Theatern in Konstanz, Zürich und Hamburg. Hinzu kam seit dem Jahr 2000 die Arbeit für Film und Fernsehen. Heute macht er neben dem viele Lesungen, liest Hörbücher ein, unter anderem für die Schweizer Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte, und erarbeitet Theaterproduktionen, die er in Zürich zur Aufführung bringt.

ungekürzt
19,95 € (UVP)
ISBN:
978-3-7324-1976-0
Laufzeit:
9 Stunden 34 Minuten
Veröffentlicht:
12.04.2022
Medium:
Download & Streaming
ungekürzt
24,95 € (UVP)

Downloads

Cover (300dpi)  |   Hörprobe (MP3)

Entdecke weitere Hörbücher zu den Themen:

Generationenromane, FamiliensagasSozial- und KulturgeschichteIndustrialisierung und IndustriegeschichteGesellschaftliche Gruppen und IdentitätenItalienZweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.)Erste Hälfte 20. Jahrhundert (1900 bis 1950 n. Chr.)

Weitere Titel mit Thomas Sarbacher

Mehr aus dem Genre Internationale Literatur