Lisa Kirsch »
Querbeet ins Glück
Gelesen von Dagmar Bittner »

Genre: Liebesroman »
Liebeskomödie »

Der schönste Weg zur Liebe führt durch einen Garten. 

Maddie hat es fast geschafft: Ihr Traumjob als Musicaldarstellerin ist zum Greifen nah. Um richtig Fuß zu fassen, darf sie sich auf keinen Fall ablenken lassen. Doch dann stolpert Maddie durch Zufall in den Gemeinschaftsgarten “Grüne Freiheit”. Auf einmal merkt sie, was ihr gefehlt hat: Sie genießt das Gefühl von frischer Erde zwischen den Fingern, freundet sich mit der wilden Lila an und bekommt Herzklopfen, wenn der unverschämt gutaussehende Mo ihr beim Johannisbeeren-Ernten hilft. Aber Maddie kann sich nicht zweiteilen und ihr wird klar: Früher oder später muss sie sich zwischen ihren Gartengefühlen und ihrem Karrieretraum entscheiden.

Dieser gutgelaunte Liebesroman ist pures Gartenglück.

Weiterlesen ▾

Lisa Kirsch (Autorin)

Mehr Infos »

Lisa Kirsch ist das Pseudonym der Autorin Mina Gold, geboren 1987. Sie hat Europäische Literatur studiert und lebt mit ihrer tauben Hündin Rosali in einer Altbauwohnung in Berlin-Neukölln. Wenn sie nicht gerade schreibt, arbeitet sie als Korrektorin und Lektorin und betreibt ein kleines Schmucklabel.

Dagmar Bittner (Sprecherin)

Mehr Infos »

Dagmar Bittner ist als Hörbuchsprecherin ausgesprochen vielfältig und schafft mit ihrer intensiven Altstimme mühelos den Spagat zwischen spannungsreichen, gefühlvollen und informativen Stoffen.

ungekürzt
20,95 € (UVP)
ISBN:
978-3-7324-5632-1
Laufzeit:
10 Stunden 10 Minuten
Veröffentlicht:
25.03.2022
Medium:
Download & Streaming

Downloads

Cover (300dpi)

Entdecke weitere Hörbücher zu den Themen:

Moderne und zeitgenössische BelletristikBelletristik: HumorBelletristik: Themen, Stoffe, Motive: Liebe und BeziehungenBelletristik: Themen, Stoffe, Motive: UmweltGarten und GärtnernSelbstversorgung und nachhaltige LebensstileSchrebergärten / Gemeinschaftsgärten

Weitere Titel von Lisa Kirsch

Weitere Titel mit Dagmar Bittner

Mehr aus dem Genre Liebesroman

Mehr aus dem Genre Liebeskomödie