Maxim Leo »
Der Held vom Bahnhof Friedrichstraße
Gelesen von Peter Kurth »

Genre: Deutsche Literatur »

Eine rasante und ungemein vergnügliche Hochstaplergeschichte

Im September 2019 bekommt Michael Hartung,  erfolgloser Videothekenbesitzer, Besuch von einem Journalisten. Der recherchiert über eine spektakuläre Massenflucht aus der DDR, bei der 127 Menschen in einem S-Bahnzug am Bahnhof Friedrichstraße in den Westen gelangten. Der Journalist hat Stasi-Akten entdeckt, aus denen hervorgeht, dass Hartung, der früher als Stellwerksmeister am Bahnhof Friedrichstraße gearbeitet hat, die Flucht eingefädelt haben soll. Hartung dementiert zunächst, ist aber nach Zahlung eines ordentlichen Honorars und ein paar Bieren bereit, die Geschichte zu bestätigen. Schließlich war er noch nie bedeutend, noch nie ein Held, und wenn es nun mal so in den Akten steht … 

Weiterlesen ▾

Pressestimmen

»Mit Schauspieler Peter Kurth […] wurde der optimale Hörbuch-Sprecher gefunden. Denn in dessen an sich herber Stimme blitzt immer wieder der Schalk auf.« Frank von Niederhäusern, kulturtipp, 6/22

» [...] Peter Kurth bringt als Sprecher viel Farbe hinein. Da ist sein notorischer Brummbass als Grundnote, an den man sich als Hörer so schön anlehnen kann. Das sind aber auch jede Menge Zwischentöne von barsch bis verführerisch, die er mühelos anzustimmen vermag. Eine feine sprecherische Darbietung [...]« Martin Maria Schwarz, hr2 Kultur, 19.03.2022

Maxim Leo (Autor)

Mehr Infos »

Maxim Leo, 1970 in Ost-Berlin geboren, ist gelernter Chemielaborant, studierte Politikwissenschaften, wurde Journalist. Heute schreibt er Kolumnen für die Berliner Zeitung, gemeinsam mit Jochen Gutsch Bestseller über sprechende Männer und Alterspubertierende, außerdem Drehbücher für den Tatort. 2006 erhielt er den Theodor-Wolff-Preis. Für sein autobiographisches Buch "Haltet euer Herz bereit" wurde er 2011 mit dem Europäischen Buchpreis ausgezeichnet. 2014 erschien sein Krimi "Waidmannstod. Der erste Fall für Kommissar Voss", 2015 "Auentod". 2019 erschien sein ebenfalls autobiographisches Buch "Wo wir zu Hause sind", das zum Bestseller wurde. Maxim Leo lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Berlin.

Peter Kurth (Sprecher)

Mehr Infos »

Peter Kurth ist neben seiner Arbeit am Theater immer wieder in Film und Fernsehen zu sehen. Er beeindruckte mit seinem Schauspiel unter anderem in Filmen wie "Nebenan" und "Die Kleinen und die Bösen“ sowie in der weltweit erfolgreichen Serie "Babylon Berlin“. 2016 wurde er für seine Darstellung eines ALS-kranken Ex-Boxers in „Herbert“ mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Seit 2021 ist er im Polizeiruf 110 aus Halle zu sehen. Die Mini-Serie "Ferdinand von Schirach – Glauben" mit Peter Kurth in der Hauptrolle wurde auf dem Canneseries Festival 2021 ausgezeichnet.

ungekürzt
20,95 € (UVP)
ISBN:
978-3-7324-1945-6
Laufzeit:
7 Stunden 54 Minuten
Veröffentlicht:
23.02.2022
Medium:
Download & Streaming
gekürzt
19,95 € (UVP)

Downloads

Cover (300dpi)  |   Hörprobe (MP3)

Entdecke weitere Hörbücher zu den Themen:

Moderne und zeitgenössische BelletristikSatirische Romane und Parodie (fiktional)Belletristik: Themen, Stoffe, Motive: Liebe und BeziehungenGesellschaft und Kultur, allgemeinBerlinZweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.)erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.)

Weitere Titel von Maxim Leo

Mehr aus dem Genre Deutsche Literatur