Sibir

Furchterregend klingt das Wort, das der zehnjährige Josef Ambacher aufschnappt: Sibirien. Die Erwachsenen verwenden es für alles, was im fernen, fremden Osten liegt. Dorthin werden Hunderttausende deutscher Zivilisten – es ist das Jahr 1945 – von der Sowjetarmee verschleppt, unter ihnen auch Josef. Kasachstan ist das Ziel. Dort angekommen, findet er sich in einer harten, aber auch wundersamen, mythenvollen Welt wieder – und er lernt, sich gegen die Steppe und ihre Vorspiegelungen zu behaupten. 

Mühlheide, 1990: Josef Ambacher wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert, als nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion eine Woge von Aussiedlern die niedersächsische Kleinstadt erreicht. Seine Tochter Leila steht zwischen den Welten und muss vermitteln – und das zu einem Zeitpunkt, an dem sie selbst den Spuk der Geschichte zu begreifen und zu bannen versucht.

Sabrina Janesch erzählt mitreißend und in leuchtenden Farben die Geschichte zweier Kindheiten, einmal in Zentralasien nach dem Zweiten Weltkrieg, einmal fünfzig Jahre später in Norddeutschland. Dabei spannt sie meisterhaft einen Bogen, der unbekannte, unerzählte Kapitel der deutsch-russischen Geschichte miteinander verbindet. Ein großer Roman über die Suche nach Heimat, die Geister der Vergangenheit und die Liebe, die sie zu besiegen vermag.

i Gekürzt Autorisierte, d.h. von Autor:innen und / oder Verlagen freigegebene, bearbeitete Fassung.
Verfügbar auf folgenden Download- und Streamingportalen
  • Spotify
  • Deezer
  • Apple Books
  • Bookbeat
  • Thalia
  • Hoebu
alt
Sibir
Gelesen von
  • Verlag: Argon Digital
  • Erscheinungstermin: 31.01.2023
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • Laufzeit: 10 Stunden 19 Minuten
  • ISBN: 978-3-7324-0572-5
Cover Download Sibir
Sibir

Bitte beachten Sie, dass das Cover ausschließlich zu Presse- und Werbezwecken honorarfrei und nur in der Originalgestaltung verwendet werden darf. Ausschnitte und Verzerrungen sind urheberrechtlich nicht erlaubt.

  • »[...] der über 10-stündigen Lesung folgt man gespannt, denn der Schauspielerin und Sprecherin Julia Nachtmann gelingt es, die vielschichtige Geschichte und die vielen Charaktere mit ihrer warmen Stimme so nuanciert zu interpretieren, dass ein großer Spannungsbogen entsteht.«

    Kristina Dumas, Bayern 2, 10. Februar 2023
  • »[…] Julia Nachtmann begeistert in ›Sibir‹ als Sprecherin. Mit diesem grandiosen Hörbuch gelingen ihr eindringliche Aufnahmen. Ihre ernste, klare Stimme passt perfekt zu der präzisen Sprache und der geheimnisvollen, leicht melancholischen Musikalität von Janeschs Text. Nachtmann glänzt hier facettenreich mit tadellosem Timing und tollem Timbre.«

    Moritz Holler, WDR 5, 5. Mai 2023
Julia Nachtmann

Julia Nachtmann

Sprecherin

Julia Nachtmann spielte schon auf zahlreichen deutschen Bühnen (u. a. am Deutschen ...

Zur Sprecherin

Sabrina Janesch

Autorin

Sabrina Janesch wurde 1985 in Niedersachsen geboren. Sie ist die Tochter einer ...

Zur Autorin

Hörbücher mit verwandten Themen

Ihnen haben bestimmte Themen und Aspekte in diesem Hörbuch besonders gefallen? Klicken Sie auf das für Sie spannende Thema und lassen Sie sich von unseren Empfehlungen inspirieren!

Ähnliche Hörbücher

Alle Hörbücher
Dieser Titel ist aktuell (noch) nicht verfügbar.
    Dieser Titel ist aktuell (noch) nicht verfügbar.
      Dieser Titel ist aktuell (noch) nicht verfügbar.
        Dieser Titel ist aktuell (noch) nicht verfügbar.
          Dieser Titel ist aktuell (noch) nicht verfügbar.
            Dieser Titel ist aktuell (noch) nicht verfügbar.
              Dieser Titel ist aktuell (noch) nicht verfügbar.
                Dieser Titel ist aktuell (noch) nicht verfügbar.
                  Dieser Titel ist aktuell (noch) nicht verfügbar.
                    Dieser Titel ist aktuell (noch) nicht verfügbar.