Laetitia Colombani »
Der Zopf
Aus dem Französischen von Claudia Marquardt
Gelesen von Eva Gosciejewicz », Andrea Sawatzki », Valery Tscheplanowa »

Genre: Internationale Literatur »
Belletristik »

Ein Haus in Paris für die Frauen dieser Welt
In Paris steht ein Haus, das allen Frauen dieser Welt Zuflucht bietet. Auch der erfolgreichen Anwältin Solène, die nach einem Zusammenbruch ihr Leben infrage stellt. Im Haus der Frauen schreibt sie nun im Auftrag der Bewohnerinnen Briefe – an die Ausländerbehörde, den zurückgelassenen Sohn in Guinea, den Geliebten – und erfährt das Glück des Zusammenhalts und die Magie dieses Hauses. Doch wer war die Frau, die vor 100 Jahren allen Widerständen zum Trotz diesen Schutzort schuf? Solène beschließt, die Geschichte der Begründerin Blanche Peyron aufzuschreiben. Endlich fühlt sie sich am Ziel, so wie all die anderen Frauen, die nach langer Reise im Haus der Frauen in Sicherheit sind.

Weiterlesen ▾

Laetitia Colombani (Autorin)

Mehr Infos »

Laetitia Colombani wurde 1976 in Bordeaux geboren, sie ist Filmschauspielerin und Regisseurin. »Der Zopf« ist ihr erster Roman und steht seit Erscheinen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Die Filmrechte sind bereits vergeben, das Drehbuch hat Laetitia Colombani geschrieben. Die Autorin lebt in Paris.

Eva Gosciejewicz (Sprecherin)

Mehr Infos »

Eva Gosciejewicz studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Neben Engagements u.a. an den Kammerspielen München, dem Bayerischen Staatsschauspiel und dem Theater Bremen sowie Auftritten in Film und Fernsehen ist sie eine gefragte Hörbuchsprecherin, die mit Charme und Temperament begeistert.

Andrea Sawatzki (Sprecherin)

Mehr Infos »

Andrea Sawatzki begeistert ihr Publikum als Schauspielerin, Autorin und Sprecherin. Ihre mehrfach ausgezeichnete Stimme hat sie bereits vielen Hörbuchbestsellern geliehen.

Valery Tscheplanowa (Sprecherin)

Mehr Infos »

Valery Tscheplanowa studierte Tanz und Puppenspiel, bevor sie zur Schauspielerei fand. Als Theaterdarstellerin kennt sie die Bühnen vom Deutschen Theater Berlin, Residenztheater München, Schauspiel Frankfurt und von der Volksbühne Berlin. Die Schauspielerin des Jahres 2017 wurde auch mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis, dem Bayerischen Kunstförderpreis sowie dem Kunstpreis Berlin ausgezeichnet. Im Film arbeitete sie bereits mit Regisseuren wie Dominik Graf, Andreas Dresen und Christian Schwochow zusammen.

ungekürzt
15,95 € (UVP)
ISBN:
978-3-7324-1619-6
Laufzeit:
5 Stunden 42 Minuten
Veröffentlicht:
21.03.2018
Medium:
Download & Streaming
ungekürzt
19,95 € (UVP)

Downloads

Cover (300dpi)  |   Hörprobe (MP3)

Verwandte Themen

Moderne und zeitgenössische BelletristikBelletristik in ÜbersetzungBelletristik: Themen, Stoffe, Motive: SeelenlebenIndienQuébec : Région Métropolitaine de Montréal2010 bis 2019 n. Chr.

Weitere Titel von Laetitia Colombani

Weitere Titel mit Eva Gosciejewicz

Mehr aus dem Genre Internationale Literatur

Mehr aus dem Genre Belletristik